Ausstellungsplakat B. Wehmhoyer

Birgit Wehmhoyer: „Was Birkenwälder und abgebrannte Waschanlagen gemeinsam haben …“

Ausstellungsplakat B. Wehmhoyer

Ausstellungsplakat B. Wehmhoyer

Ausstellung im Küchengartenpavillon vom 5. August bis 25. September 2018

mit Fotografien von Birgit Wehmhoyer.
Die Eröffnung ist am Sonntag, den 5. August um 14: 00 Uhr, zur Einführung spricht Andreas Pauer. Ein weiterer Termin ist das Künstlergespräch am 2. September um 14:00 Uhr.
Mit dieser Ausstellung ist der Küchengartenpavillon erstmals bei Zinnober, Hannovers Kunstorte öffnen ihre Türen, beteiligt. Zusätzliche Öffnungszeiten sind deshalb am 1. und 2. September von 11:00 bis 18:00 Uhr.
Die Ausstellung geht bis zum 25. September.

„Was Birkenwälder und abgebrannte Waschanlagen gemeinsam haben …“ beschreibt Birgit Wehmhoyer in ihren Fotografien, die bei Quartier e.V. im Küchengartenpavillon ausgestellt werden. Diesen, für sie besonderen Ort, nutzt die in Linden lebende Künstlerin für ihre schwarz/weiß Fotoserie, in der sich inhaltlich Strukturen aus Stadt und Landschaft in konfrontativer Weise gegenüber stehen.

Birgit Wehmhoyer hat ein geschicktes Auge dafür, die vorhandenen Motive aus einer gekonnten Perspektive, meist zentral, zu finden und in ihren Bildserien fest zu halten. Es entstehen Fotografien, in denen sich die unterschiedlichsten Strukturen treffen und oft einen Vergleich mit der Umgebung einbeziehen.

Im Küchengartenpavillon bezieht die Künstlerin die runde Bauweise des Ausstellungsortes interaktiv in ihre Fotografien ein und erschafft mit dieser Ausstellung ein in sich schlüssiges, teilweise kritisches Gesamtbild.

Öffnungszeiten: Dienstag, Freitag und Sonntag von 15-17 Uhr sowie nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei.

Quartier e.V. wird institutionell unterstützt durch die LHH Hannover, Fachbereich Bildung und Qualifikation.

Bildquellen

  • Ausstellungsplakat B. Wehmhoyer: Quartier e.V.